Standardschrift für Webseiten

Standardschrift für Webseiten

Also man sollte für Webseiten die Standardschriften verwenden – obwohl viele Designer oft die Navigationen mit sehr ausgefallenen Schriften machen! Leider kommt man nicht immer mit den Designer zusammen – weil die vom Standpunkt der Optik nicht herunter gehen! Jedoch wenn man für die Navigation Schriften verwendet – ist das auch ein PLUS für Suchmaschinen weil die können schon aus dem Link erkennen was auf der nächsten Seite für Content kommen wird!\r\n\r\nDarum sollte man sich auf diese Schriften beschränken:\r\n\r\nArial\r\nCourier New\r\nArial Black\r\nGeorgia\r\nComic Sans MS\r\nTimes New Roman\r\nHelvetica\r\nImpact\r\nTahoma\r\nTrebuchet MS\r\nVerdana\r\n\r\nFür mich sind die Schriftarten in „BOLD“ eigentlich die wichtigsten! Per CSS kann man ja auch mehrere Schriften angeben:\r\n\r\nfont-family:Arial, Verdana, …;\r\n\r\nDie 1. verwendet wenn das System diese Schriftart Installiert hat – wenn nicht wird die 2. … und wenn keine davon Installiert ist – dann wird die Standard Schrift verwendet!

4 Kommentare

  1. Hallo zusammen,\r\nzu der Verwendung von „Systemschriftarten“ und Kompatibilität ist noch anzumerken:\r\nVerwendet man eine Seriefenlose Schrift wie die Arial (MS-OS)sollte man eine 2. Angabe machen Helvetica (MAC) und eine dritte Angabe als Alternative anbieten sans-serief (nächste gelegene seriefenlose Schriftart des Systems).\r\n\r\nVerwendet man eine Seriefenbetonte Schrift wie die Times New Roman (MS-OS)sollte man eine 2. Angabe machen Times (MAC) und eine dritte Angabe als Alternative anbieten serief (nächste gelegene seriefenbetonte Schriftart des Systems).\r\n\r\nGibt man diese nicht an und das System hat keine präzise Angabe dann setzt das System irgendwas ein und das kann für eine schön gestylte Seite eine Katastrophe werden.\r\n\r\nGrüße von Stefan

  2. Jahre später …\r\n\r\n… es gibt aber auch eine Möglichkeit „eigene“ Fonts auf den Server zu laden und mittels @import-Regel einzubinden. Hierbei sollte man unbedingt die Lizenzbestimmungen lesen und beachten!\r\nEine weitere Möglichkeit Schriften einzubinden – Web-Fonts von Google. \r\n\r\nDie beste und sicherste Methode, im Bezug auf Verfügbarkeit, Performance und Qualität, ist- und bleibt es, auf Systemschriften zurückzugreifen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.